neunvoltblog


Juli 29, 2003
Beamte. Eigentlich wollte ich mich über die doch sehr schmalen Zeitfenster aufregen, in denen man Behördengänge erledigen kann. Ich lass es aber, denn als ich es endlich aufs Finanzamt geschafft hatte, traf ich dort auf freundliche und kompetente Leute, die mir halfen, die Angelegenheit in meinem Sinne zu erledigen. Ja, das ist wirklich passiert.


Juli 24, 2003
Platz sparen. Wie praktisch: Dank MP3 passt das Musik-Archiv von Antenne Bayern auf einen einzigen Rohling. Ganz unerträglich ist ja der neue "Von-Debilen-für-Debile-Sommer-Hit" von DJ Smirnoff oder so ähnlich: Wir-dichten-uns-die-Rübe-ab-und-sind-alle-häppy-ab-in-den-Süden. Ab ins Heim hätte ich jetzt gesagt.



Juli 22, 2003
Accoro. Neuer Fernseher. 102 cm Bildschirmdiagonale. 16:9. 200 W Musikleistung. Kommt am Freitag. *fg*


Juli 21, 2003
Tempora mutantur. Ich bekam auf einer Feier das Angebot einer Frau, mit ihr ins Bett zu gehen. Ich habs nicht getan. Für mich gehört inzwischen ein Minimum an Zuneigung und Respekt dazu, mit einer Frau zu schlafen. Ist beides nicht gegeben, dann wirds eben nichts. Auch nicht nach dem x-ten Mai Tai.


Juli 19, 2003
Weiss! Bei Wandfarbe ist falsch verstandene Sparsamkeit auch fehl am Platz. Alpinaweiss ist für die Katz. Brillux rockt. Gibts halt nicht im Baumarkt. Ist aber unterm Strich nicht mal teurer. Und ist definitiv viel billiger, wenn man jemand fürs Anstreichen nach Stunden bezahlen muss.


Juli 16, 2003


Fotoecke. Ich habe ein ganz tolles Geschenk bekommen, aus Japan via Kanada. Da lacht das Herz des Analogfotografen und des Sammlers von skurrilen Fotoapparaten. Waiwai!


Fernreisen. Fünf Gründe, warum ich nicht an die Nordsee gefahren bin:
1. Ich habe beim Kette schmieren in Münster festgestellt, dass die Kette schon
viel stärker verschlissen ist als ich dachte. Mir ist einmal die Kette im Urlaub
gerissen, ich brauch das nicht nochmal.
2. In der neuen Wohnung türmt sich die Arbeit. Da kann ich nicht wegfahren und
entspannen.
3. Die Nordsee läuft nicht weg, da kann ich zu einem anderen Zeitpunkt auch
noch hinfahren.
4. Hektik. Ich habe am nächsten Donnerstag hier einen Termin. Und nur mal
hinfahren, schauen, und wieder retour, das bringts auch nicht.
5. So konnte ich einen sehr geruhsamen Tag in Münster verbringen anstatt nur
zu fahren, fahren, fahren.


Juli 08, 2003
Naherholung. Nach drei Tagen Holzboden abschleifen geht man am Stock. Man spürt Muskeln, von denen man noch nicht mal wusste, dass man sie hat. Heute gibts daher einen Tag am Baggersee. Übrigens: Können Kinder eine Treppe nicht normal benutzen, sondern immer nur mit Riesen-Holterdipolter?


Juli 04, 2003
Bewegung. Das deutsche Verb "bewegen" ist entweder reflexiv oder transitiv. Das heisst, man kann sich bewegen oder man kann etwas bewegen. Aufgemerkt, liebe Werbetexter: Slogans wie "Der Stern bewegt" oder "Die Bank, die bewegt" sind folglich Quatsch.


Juli 02, 2003
Schöner wohnen. Cor. Rolf Benz. Molteni. Brinkmann. Bulthaup. Poggenpohl. Alno. Leicht. Siematic. Gaggenau. Smeg. Ilve. Solari. Undundund. Mir brummt der Kopf. Zusammengefasst kann man sagen, ich lebe zwar über meine Verhältnisse, aber immer noch unter meinem Niveau.


Juli 01, 2003
Bewunderung. Als ich noch klein war, habe ich öfters "Aktenzeichen XY" gesehen. Am meisten hat mich fasziniert, wenn ein gesuchter Verbrecher "mehrere Sprachen fliessend" beherrschte. Fliessend. Und gleich mehrere Sprachen. Wow. Ich hab mich da gerade mit Schulenglisch rumgeschlagen.
Inzwischen sieht die Sache anders aus, und sollte ich dereinst auch mal bei Aktenzeichen XY gesucht werden, dann möchte ich hören: "Der Gesuchte spricht fliessend Englisch, Französisch und Spanisch"!